HomeProjekteTermineVereinDownloadsKontakt

Projekte 

2000

 

On-line an der Leine

Szenische Collagen von Marcel Bergmann und Helmut Ruge

 
Musikalische Leitung:    Marcel Bergmann
Regie:    Helmut Ruge
Kostüme:   Sabine Mech 
Produktionsleitung:    Almuth Marianne Kroll
   
Sopran:    Almuth Marianne Kroll 
Bariton:    Tilman Birschel
Klavier und Keybord:    Elizabeth und Marcel Bergmann
   
Premiere:    25.06.2000

 

On-line an der Leine  On-line an der Leine 

 

Inhalt

Helmut Ruge, bekannter Kabarettist, Schauspieler und Schriftsteller (ARD-Satire Nachschlag, Notizen aus der Provinz mit Dieter Hildebrandt), setzt sich mit dieser Performance wieder einmal zwischen alle Stühle. Zusammen mit der Sopranistin Almuth Marianne Kroll, dem Bariton Tilman Birschel, sowie dem Komponisten und Pianisten Marcel Bergmann und der Pianistin Elizabeth Bergmann begibt er sich auf eine literarisch- disharmonische Reise jenseits der klar umrissenen Grenzen von Kabarett und klassischer Musik.

 

Ruge sucht in seiner szenischen Collage nach der neuen Wirklichkeit unserer High-Tech- und Kommunikationsgesellschaft. Der Mensch als virtuelle Sprechblase ist auf dem Weg zum PC und der PC auf dem Weg zum Menschen, denn er hat immerhin schon die Virusgrippe. Und dazwischen unsere Sehnsüchte nach Nähe, die dabei immer mehr in die Ferne rücken. Ruges Motto: Gibt es uns noch, oder sind wir selber schon eine Computeranimation? In ihrem schrägen Experiment mit überraschenden Zwischentönen gehen die fünf Protagonisten diesen Fragen auf den Grund: szenisch-musikalisch, witzig und verrückt.

 

Aufführungsorte

Isernhagenhof, EXPOprojekt in der Erlebniskirche „Himmel & Hölle“ Dietrich-Bonhoeffer-Kirche Hannover